Gedankenflüge: von Fehmarn in die ganze Welt

Gedankenfluege Titel 3D web

Helmut H. Krüger und Walter Neiß beobachten ihre Umwelt und Mitmenschen auf unterschiedliche Weise. Eigen ist beiden die Leidenschaft, ihre Gedanken und Beobachtungen festzuhalten und uns mitzugeben.
Im Rahmen eines regelmäßigen Gedankenaustausches der beiden Autoren ergab sich die Idee, ein gemeinsames Buch herauszugeben. Illustrationen von Oliver Sasse, der ebenfalls seine Liebe zu Fehmarn entdeckt hat, bereichern dieses Buch. Entdecken Sie die Gedichte und Limericks der beiden Dichter, die uns immer wieder ein Schmunzeln auf die Lippen zaubern und uns zum Nachdenken anregen.

Herausgeber: M.A.C Medien Agentur Czellnik
Taschenbuch ISBN: 978-3981752076 | Auflage: 1 (19. Februar 2018) | Deutsch | 100 Seiten | mit 25 Illustrationen (einfarbig) von Oliver Sasse
EUR 11,90

Gedankenfluege Lesung 20181212 web

 

 

 

 

 

 

 

Krueger rz65 Sasse

 

 Helmut H. Krüger

... wurde 1938 in Neustettin in Pommern geboren und lebt seit 1963 auf Fehmarn. Er wurde von Henning Wolff, damaliger Verleger des Fehmarnschen Tageblattes, ermutigt, seine Gedichte der Öffentlichkeit vorzustellen. Seit ungefähr 50 Jahren erscheinen sie vorwiegend in dieser Tageszeitung. Im Jahr 2013 wurde “Mit Herrn Krause durch das Jahr” sein erster Gedichtband veröffentlicht. 2015 folgte mit “Gedichte für den Alltag” ein weiteres Buch. Seit 1994 hat er sich als Textdichter betätigt und zahlreiche Lieder auch für bekannte Interpreten verfasst. Diese wurden unter anderem in beliebten Unterhaltungssendungen des Fernsehens vorgestellt. Das Fehmarnlied “Fehmarn - Insel der Sonne” wurde 2012 auf der gleichnamigen CD veröffentlicht. Darüberhinaus schreibt er Kurzgeschichten und Erlebnisberichte. In diesem Buch stellt Helmut H. Krüger die unterschiedlichen Arten seiner Gedichte vor: Ernst bis heiter, von Balladen bis Vierzeiler und nicht zuletzt Limericks, die zu seiner Leidenschaft geworden sind.

 

 

Neiss rz81 Sasse

 

Walter Neiß

… wurde 1950 in Bottrop geboren und lebte ab1953 zusammen mit Eltern und Bruder in Leck in Nordfriesland (damals noch Kreis Südtondern). Nach der Pensionierung zog er im Jahr 2005 mit seiner Frau Helga, einer gebürtigen Insulanerin, nach Fehmarn.
Seine schulischen Interessen lagen immer mehr im mathematischen, technischen oder physikalischen Bereich, sodass er schließlich bei der Bundeswehr das Studium zum Elektroingenieur abschloss.
Warum er mit dieser technisch-naturwissenschaftlichen Ausrichtung zur Poesie kam, erklärt sich Walter Neiß so: „Ich war seit meiner Kindheit wohl schon immer ein kleiner Träumer. Ich weiß es selbst nicht so genau, aber wenn ich mich recht besinne, habe ich schon seit jeher kleine Reime geschrieben, vielleicht als Ausgleich zu der eher trockenen Materie in Schule und Beruf.“
So entstanden im Laufe der Jahrzehnte zahlreiche Gedichte, immer angeregt durch einen Auslöser, einen Eindruck, eine Emotion. Ein festes Schema dafür gibt es nicht. Immer wieder war da etwas, das ihn inspirierte. Berührt – bewegt – beeindruckt
Bemerkt – bedacht – beschrieben
Begeistert – beträumt – bereimt

 

Oliver Sasse

hatte bis zum Jahr 2018 ein Ferienhaus auf der Insel Fehmarn und so die beiden Autoren kennen. Die Gedichte und Limericks begeisterten ihn sofort und er illustrierte das Buch mit Motiven, die wie die Zeilen die Leser zum Schmunzeln bringen.
Sein gesamtes Portfolio ist zu sehen unter: www.studioolli.de